Wolfsblut Wolfslandschaft

Wölfe im Hunsrück

Früher waren Wölfe im Hunsrück wie in ganz Deutschland heimisch. Heute jedoch nicht mehr: Der letzte hunsrücker Wolf wurde am 12. Januar 1879 durch den Förster Teusch aus Deuselbach am Erbeskopf erschossen. Ursprünglich schätzten die Menschen die Klugheit des Wolfes. Mit der zunehmenden Besiedlung und der Nutzung der Wälder als Viehweide wurde er Konkurrent der Menschen, da er das Vieh nicht verschonte. Außerdem wurde er als Jagdkonkurrent angesehen. Mit gezielten Treibjagden und Abschussprämien wurde er schließlich ausgerottet.

Heute gibt es wieder Wölfe in Deutschland, aber vermutlich noch nicht in Rheinland-Pfalz. Gut möglich, dass sie wieder zurück kommen - oder heimlich schon da sind. Schauen Sie sich die Untermenüs an. Die Seiten befinden sich noch im Aufbau, werden aber ständig ergänzt und aktualisiert.